Das Schulangebot 2017

Jugendkirche – mehr als Kirche für junge Menschen!!!

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir laden Sie und Ihre SchülerInnen herzlich in die Jugendkirche ein und hoffen, mit unseren Ideen den Schulalltag ergänzen und bereichern zu können In den Workshops und Veranstaltungen der Jugendkirche die Schüler individuell und kreativ mit. Sie bieten Raum für persönliche Fragen, eigene Meinungen, Orientierung und Kreativität.

Die Angebote stehen allen SchülerInnen, unabhängig von Herkunft und Religion, offen.

 

Für Fragen und Anmeldungen zu unserem Angebot für Schulklassen wenden Sie sich bitte an Pastorin Susanne Guhl

Download
Schulflyer_04_ly3 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Mädchenprojekt in der Jugendkirche

Von März bis Mai suchten die Schülerinnen der beiden AV-Klassen, Fachrichtung Gestaltung mit Klassenlehrer Thorsten Reincke und Religionslehrerin Susanne Guhl an sechs Vormittagen einen außerschulischen Lernort auf: die Jugendkirche Flensburg. Unter der Überschrift "Mädchen und Frauen in Deutschland und in anderen Ländern und Kulturen" wollte das Projekt in der multireligiös zusammengesetzen Klasse mit Mädchen aus vielen unterschiedlichen Ländern einen Beitrag zu konstruktivem und respektvollem Umgang mit Verschiedenheit leisten. Neben der Auseinandersetzung mit den Unterthemen Familie, Schönheit, Religion und Beruf kam auch die kreative Arbeit nicht zu kurz. Insbesondere die Workshops der Jugendkirche-Mitarbeiter Saskia Behrmann (Theater) und Jens Robbers (Musik) kamen gut an. So konnte es abschließend eine Präsentation vor Gästen aus Schule und Familie geben, inklusive Ausstellung zum Thema "Beeindruckende Frauen", einem leckeren Buffett und vielen zufriedenen und fröhlichen Gesichtern.


1. Theater- und Musikworkshop

Zeitumfang: 1 ½ Std (oder nach Vereinbarung)


Die Schüler wählen einen Workshop für sich aus. Sie finden parallel statt und enden in einer gemeinsamen Abschlussrunde. Theater: Bei Bedarf kann der Workshop inhaltlich an den Lehrplan angepasst werden Improvisieren, Verwandeln, Spielen- wir improvisieren frei und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Theaterspielen schafft neue Perspektiven, Schüler können Alltags-Situationen aus einem neuen Blickwinkel erfahren und sich selbst, sowie die Mitschüler, von völlig neuen Seiten kennenlernen. Durch die Übungen entsteht (Selbst-) Vertrauen und bei den Feedbackrunden wird eine wertfreie Wahrnehmung geschult. Saskia Behrmann, Theaterpädagogin Musik: Musik in der Kirche ist mehr als man sich im Allgemeinen vorstellt. Die ganze Bandbreite der Musik spiegelt sich in der Kirchenmusik wieder. Von dem klassischen Gesangbuchlied über Orgelklänge bis hin zum modernen Gospel, Balladen, Rockkonzerten.. Hier gibt es einige Hörbeispiele! Und wir laden Ihre Schüler ein, aktiv in die Musikwelt einzutauchen, kreativ zu werden und zu singen. Jens Robbers, Kirchenpopularmusiker


2. Studienvormittag / Unterrichtseinheit

Hier stehe ich und kann nicht anders – und wofür machen WIR uns stark?

Zeitumfang: Studienvormittag – ca. 4 Std. oder zwei Tage-jew. 1,5 Std


Am 31. Oktober 2017 wird die Reformation (genauer die Veröffentlichung der 95 Thesen durch Martin Luther) 500 Jahre alt. Wir laden Ihre Klasse zu einem informativen und kreativen Vormittag ein: Zuerst lernen sie Persönlichkeiten der Reformationszeit und späterer Zeiten kennen, die die Kirche oder die Gesellschaft verändert haben und anschließend erarbeiten wir in Workshops Anregungen für das eigene Leben Karin Emersleben, Susanne Guhl, Wolfgang John, Jan Brenner

Mögliche Termine: Dienstag- oder Freitagvormittag im Februar oder Juni 2015 nach Absprache Jahrgänge: z.B. 7. / 8 Klasse (Lehrplan – Ev. Religion, Themenbereich 4, 5: Christen hatten Mut anders zu leben, Martin Luther u.a.) z.B. 9. / 10. Klasse (Lehrplan – Ev. Religion, Themenbereich 6, 7: Leben lohnt sich – Lebensbilder – Mein Lebensbild)

z.B. Sekundarstufe 2 (Lehrplan Ev. Religion, Themenbereiche: Wer bin ich, wer will ich sein? - Die Frage nach dem richtigen Handeln) Kosten: 3 € pro Person (ggf. für einen Imbiss wie zur Zeit Luthers im Rahmen des Studienvormittags)


3. Schulgottesdienste


z.B. anlässlich von kirchlichen Feiertagen oder zu besonderen Anlässen (Schuljahresbeginn, Abistress, Krisensituationen...)

Wir bereiten den Gottesdienst gemeinsam mit Ihnen und der Klasse vor, z.B. durch pastorale, theatrale oder auch musikalische Unterstützung.


4. Alles ist möglich:


Sie suchen einen zusätzlichen Ort für Theateraufführungen, Präsentationen, Kunstausstellungen o.ä.? Kommen sie vorbei: wir sind technisch (Sound und Licht) sehr gut ausgestattet und für Vieles offen.